Mittwoch, 14. September 2016

Mustermittwoch

Noch nie habe ich am Mustermittwoch teilgenommen, aber immer bwundernd die Beiträge angeschaut. Beim Thema "Buchmuster" hält es mich aber nun doch nicht mehr.
Inspiriert haben mich diese Bücher:


Es sind alte Scherz-Krimis, überwiegend von Agatha Christie, deren Werke ich vollständig habe. Sie erinnern mich an Lesetage mit meiner Oma, die ein großer Krimifan war. Und sobald meine Mutter aus dem Haus war, wurde die Krimi-Kiste hervorgeholt und wir beiden versanken in eine andere Welt. Wir schlenderten durch englische Dörfer in denen merkwürdige Dinge passierten und gingen  gemeinsam mit Miss Marple, Hercule Poirot, den Beresfords und Anderen auf Verbrecherjagd. Mir war diese Lektüre eigentlich streng verboten, ich war noch ein Kind, aber ich habe sie geliebt. Und wir lasen auch Sherlock Holmes, Dorthy Sayers, Kommissar X (noch strenger verboten), Jerry Cotton (ganz streng verboten), Edgar Wallace, Durbridge und vieles mehr. Meine Oma war gebürtige Londonerin, ich denke, es war auch zum Teil die Welt ihrer Kindheit (ohne die Morde natürlich).

Das Rückenmuster ist ja sehr markant, ich habe zwei Stempel gecschnitzt, einen gestreiften und ein ganz schlichtes Rechteck für den roten Eindruck.

Und dann ausprobiert:

Leider habe ich keine schwarzen Stempelkissen. So blau/rot auf weißem Grund hat das Ganze etwas maritimes finde ich.

Auf einer Buchseite (Krimi) sieht es schon anders aus.

Sehr ordentlich.

Ich glaube, da werde ich noch mehr ausprobieren.


Kommentare:

  1. Herzlich willkommen in der Musterrunde! Eine tolle Großmutter hattest du. Und einen feinen Buchrückenstempel geschnitzt! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Ganz ganz schön, mag ich total gerne in der Schlichtheit und mit der Geschichte dahinter noch mehr. schön, dass du mitmusterst, herzlich wilkommen und ganz dicken Musterdank
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Welch genialer Einfall, die Christie-Buchrücken zu vermustern!
    Dieses Bild der gesammelten Werke in meinem Regal habe ich noch immer vor Augen, inzwischen sind aber alle wegen Platzmangels verschwunden.
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen