Samstag, 7. Mai 2016

Hereinspaziert

Heute war großes Räumen, dekorieren und allgemeine Aufhübschen des Ateliers angesagt. Also nach einem schnellen Frühstück das Auto mit all dem Krimskrams der noch mitmusste beladen(und dem Hund) und dann ab in die Stadt. Ersteinmal die neu bepflanzten Blumenkästen und die Beete giessen und danach nach oben und ersteinmal die Türdekoration vollenden. Natürlich war es ein Pappelement zu wenig und so mußßte schnell noch eines umklebt werden und noch einige Ballons gefaltet werden. Und so sieht es jetzt aus:
Dann kam der Beste vom Hundespaziergang (Havelbucht) zurück und wir haben den Arbeitstisch etwas schräg gestellt um mehr Raum zu schaffen, alle Kästchen nett in den Schubladen angeordnet und ich habe die gestern am Computer zu Hause gesschriebenen und ausgedruckten Preisschildchen an den Regalen angebracht. Und dannSchachteln, Notizbücher und Magnete fotografiert werden. Mit allem dies und das hat die ganze Sache doch bis sechs Uhr abends gedauert und ich war rechtschaffen müde. Aber echt zufrieden.
Die Tafel mit den Magneten. Ich habe sie aus den vielen Resten gefertigt, die so anfallen. Auf die Rückseite selbstklebende Magnetfolie angebracht und so sieht das dann aus:
An der Wand hängen alte Holzschubladen als Regale für die Schachteln und eine Bilderleiste für die Notizbücher und noh mehr Schachteln.
Heute hat das ganze Haus nur so gesummt und gebrummt vor Aktivitäten. Viele Künstler waren da und haben gehängt, den letzten Schliff gegeben, Stühle wurden drinnen und draussen aufgestellt, eine Bühne für die Bands und, und, und. Jetzt freuen wir uns auf morgen und hoffen auf viele interessierte Besucher.

Kommentare:

  1. Das sieht sehr vielversprechend aus, mir ist aber nicht klar, worauf das hinausläuft....
    Ein schönes Pfingstwochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe eben erst die Antwort-Funktion gefunden.
      Das waren die Vorbereitungen für den 'Tag der offenen Ateliers' in Brandenburg. Sollte ja für die Besucher auch alles schön aussehen.

      Löschen