Donnerstag, 18. Juni 2015

Ein Rock, ein neuer Rock!



Endlich hat es mal geklappt. Ich wollte so gerne einen leichten Sommerrock. Gut für Hundegänge, für "Ich steig da mal eben rein und radel zum Bäcker", für einfach so und bitte ein Schnitt, der auch in Größe 42 gut aussieht.
Der erste Versuch war ein Rockschnitt aus einem Buch für japanisches Nähen und ging voll in die Hose bzw. den Rock. Der zweite Versuch war ein Butterick-Schnitt der hätte klappen können, leider war am Schluss zuviel von mir da und zu wenig Stoff. Wäre es ein Jeansstoff gewesen, hätte ich ja quetschen und Luftanhalten können, aber bei dem leichtenSommerstöffchen geht das nicht.
Aber neulich auf dem Blog von rosa p. bin ich fündig geworden. Ein Bild von ihr im Valeska-Rock von farbenmix hat der Rock  gut gefallen, ich habe den Schnitt bestellt und - Hurra! - heute ist der Proberock fertig geworden. Da ich aus Schaden klug geworden bin, habe ich diesmal nämlich erstmal einen alten Bettbezug zerschnitten (hätte ich gleich machen sollen). Das Ergebnis finde ich so gelungen, ich überlege, ihn eventuell als Gartenrock..?Auf jeden werden jetzt weitere Röcke folgen.
Und hier ist das gute Stück:

Und dann gehe ich auch mal zum"me-made-Mittwoch". Ähh nein, heute ist ja Donnerstag. Dann nächste Woche. Aber zu RUMS kann ich damit.

Kommentare:

  1. Der Rock ist superschön. Du hast nicht zufällig noch etwas von der hübschen Bettwäsche übrig? Bin interessiert.
    Lg ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde diese großen blauen Blumen auch toll. Es könnte sein, das auf dem Dachboden noch ein Kopfkissenbezug ist. Würde dir das reichen?

      Löschen